Saison 2005 / 2006

 

1.Herren

Wir hatten für die Saison ein klares Ziel: Aufstieg, und bitte direkt und keine Relegation mehr spielen. Da hatten wir ja letztes Jahr schlechte Erfahrungen gemacht.

Es zeigte sich recht früh, dass es nur noch zwei Mannschaften in der Klasse gibt, die uns wirklich gefährlich werden konnten. Das waren die SG Arheilgen IV und der SKG Bickenbach.

Gegen Bickenbach gelang uns in der Vorrunde ein sensationeller 9:1 Sieg. Bickenbach war etwas Ersatz geschwächt und bei uns klappte an diesem Tag fast alles. In Arheilgen mussten wir uns mit einen 8:8 zufrieden geben. Bis auf ein knappes 9:6 gegen Eintracht Pfungstadt gewannen wir alle anderen Spiele recht klar.

In der Rückrunde mussten wir dann in Bickenbach antreten. Dieses wirklich spannende Spiel ging 8:8 aus und die Meisterschaft war wieder offen. Aber dann kam unser großer Auftritt gegen Arheilgen. Super motiviert und mit Unterstützung einiger Zuschauer konnten wir das Spiel 9:5 gewinnen. Nach diesem wichtigen Sieg konnten wir recht gelassen in die letzten Spiele gehen, die auch alle gewonnen wurden.

So beendeten wir die Runde auf Platz 1 mit 42:2 Punkten und 196:61 Spiele und 4 Punkte Vorsprung auf Bickenbach. Bei uns spielten:
Hao, unser kleinster aber auch stärkster Spieler aus China.
Mikkky, unser Kapitän der mit den Noppen seinen Gegner zur Verzweiflung bringt
Frank, unser Linkshänder, der schon so oft verloren geglaubte Spiele herumdrehen kann
Hans-Günter, immer super motiviert und einem starken Topspin
Jörg, immer zuverlässig und mit einem sicheren offensiv Spiel
Rolf, der Abwehrspezialist

An dieser Stelle noch vielen Dank an unsere Ersatzspieler Bernd und Martin, die so manche wichtigen Punkte erzielten, und an unsere Fans, die uns sogar bei einigen Auswärtsspielen  unterstützen. Vielen Dank!

Verfasser: Frank Rein

 

2.Herren

Leider liegt mir hier kein Text vor :(

Der Abstieg konnte im Schlussspurt noch abgewendet werden.

Verfasser: Michael Beneke

 

3.Herren

Die Hinrunde wurde nur mit einer Niederlage gegen den Tabellenführer Nieder-Ramstadt beendet. In der Rückrunde wurde oft mit anderer Mannschaftsaufstellung gespielt. Dadurch fielen die Siege nicht mehr so leicht, und es kam wie es kommen musste: eine Niederlage und ein Unentschieden. Nun stand das Highligt als letztes Spiel an: Tabellenführer gegen den Zweiten. Meister konnten wir nicht mehr werden, aber das Spiel wollten wir trotzdem gewinnen. Und dies gelang uns mit einem 9:4. Somit wurde die Hinspielniederlage gerächt :) Anschließend wurde noch eine Partie Fußball gegen den Meister gespielt. Auch diese Partie konnten wir gewinnen. Hinterher wurden die mitgebrachten Kästen Bier (jede Mannschaft hatte einen dabei) geleert. Hinterher ging es bei Gaby mit dem Feiern des 2.Platzes, welcher zur Relegation berechtigt, weiter.

Die Relegation
Die 3. Herren hat den Aufstieg in die 2 Kreisklasse geschafft. Es wurde in 2 Gruppen mit jeweils 3 Mannschaften gespielt und die beiden ersten in der Gruppe sind direkt aufgestiegen. In unserer Gruppe fehlte die Mannschaft aus Dieburg und so hatten wir nur ein Spiel gegen die Mannschaft aus Erzhausen. Wir haben das Spiel mit 9:3 gewonnen. Ich danke allen Spielern der 3 Mannschaft für die erfolgreiche Saison und hoffe das wir auch in der 2 Kreisklasse bestehen können.

Verfasser: Andreas Scheinberger