10 Teilnehmer traten bei den diesjährigen Vereinsmeister- schaften am Sonntag den 16. Juni an. Die Frauenquote lag bei 20 %.

Der neue Vereinsmeister heißt Werner Schönig.

Im Halbfinale gelang ihm ein 5-Satz Sieg gegen Titelverteidiger Frank Speckhard und im Finale setzte er sich ebenfalls in 5 Sätzen gegen Jörg Barbehön durch, der im zweiten Halbfinale Martin Heimes bezwungen hatte.

Die ersten 3 v.l.:

Silber - Jörg

Gold - Werner

Bronze - Frank

Sieger im Doppel wurden Martin Heimes und Nico Weingardt. Per Los hatten sich der älteste (männliche) und der jüngste Teilnehmer gefunden. Im jeder gegen jeden Modus blieben die beiden ohne Niederlage.

Vizemeister wurden Roland Zauner mit Partner Uwe Walther, auf dem 3. Platz landeten Frank Speckhard und Andreas Scheinberger.

Der Höhepunkt der Vereinsmeisterschaften - Grillnachmittag bei Paul im Hof. Nirgendwo lässt sich schöner feiern.